Sonntag, 8. April 2012

80 Jahre Sappeurdenkmal

Jubiläums Karte beim Pionierwirt

Das offizielle Erinnerungsfoto vom 31.10.2010

Am 31. Oktober traf sich der Pionierbund  beim Sappeurdenkmal zu offiziellen Erinnerungsfoto.

Jubiläumskarte um 50 Cent beim Pionierwirt

Am 1. November 1930 wurde das Sappeur- und Pionierdenkmal seiner Bestimmung übergeben und gesegnet. Aus Anlass der 80jährigen Wiederkehr dieses Festtages hat der Pionierbund Krems - Mautern eine Jubiläums - Postkarte aufgelegt.

Die Karte ist zum €0,50 beim Pionierwirt und in der PzPiKp erhältlich.

Beim Kauf von 5 Exemplaren (beim Obmann) wird kein Porto verrechnet.

Bestellen:

pionierwvfunkat

Sonntag, 8. April 2012

BARBARA - Schießen 2010

Die Ergebnisse

Die Ergebnisliste zum runterladen

Sonntag, 8. April 2012

Foto-Termin Sappeurdenkmal und Wolferl Wanderungen

Einladung zum runterladen

Die Einladungen zu den beiden Terminen bitte beachten

Sonntag, 8. April 2012

Änderungen im Herbstprogramm

Aus organsisatorischen Gründen sind im Herbstprogramm Änderungen erforderlich:

Der Traditionstag PzStbB 3 ist nicht am 19.11. sondern am 26.11.2010. Einladung folgt.

Die Veranstaltung "80 Jahre Segnung Sappeurdenkmal" = findet nicht am 2.11.2010 statt.

Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Sonntag, 8. April 2012

"Wassereintritt auf der Niederösterreich"

In den frühen Vormittagsstunden des 06. Oktober 2010 musste beim ehemaligen Patrouillenboot des österreichischen Bundesheeres "Niederösterreich" am Liegeplatz bei der Wiener Reichsbrücke ein Wassereinbruch festgestellt werden, der zu einer unnatürlichen Tieflage des Bootes führte. Durch den unmittelbaren Einsatz von rasch beigezogenen Kräften der Berufsfeuerwehr Wien sowie der Schifffahrtspolizei konnte die entstandene Situation rasch entschärft und unmittelbare Folgeschäden für die Umwelt vermieden werden. Mit Hilfe von Mitgliedern des Betreibervereins, der Marinekameradschaft EH Franz Ferdinand

(MKFF) im Österreichischen Marineverband (ÖMV), des Eigentümers, dem Heeresgeschichtlichen Museum Wien/ Militärhistorisches Institut (HGM/ MHI) sowie durch Kräfte der ABC-Abwehrschule - im Rahmen einer Assistenzleistung - gelang es, den Wassereintritt professionell zu stoppen und das Boot wieder zu stabilisieren. Eine unmittelbare Gefährdung der Umwelt durch Ölaustritt bestand zu keinem Zeitpunkt.
 
Die am 26. September 1969 in der Korneuburger Werft vom Stapel gelaufene "Niederösterreich" wurde im Frühjahr 1970 offiziell in den Dienst des österreichischen Bundesheeres gestellt. Das Boot war überaus vielseitig einsetzbar, neben Patrouillenfahrten auch zum Drücken von 25t- und 50t-Fähren, sowie als Schlepp- und Schulungsboot (für Motorboot- und
Schiffsführerpatentkurse) und zur Echolotvermessung von Flussprofilen. Mit August 2006 wurde die "Niederösterreich" gemeinsam mit dem Patrouillenboot "Oberst Brecht" außer Dienst gestellt und an das HGM/ MHI und in weiterer Folge in die Pflege der MKFF übergeben. Seit dieser Zeit beschäftigen sich die Vereinsmitglieder in Kooperation mit dem Museum verstärkt um die Erhaltung der beiden Schiffe, wobei insbesondere der optische Originalzustand und der erstklassige technische Betriebszustand erhalten werden sollen, damit die Schiffe auch künftig einer möglichst breiten Öffentlichkeit präsentieren werden können.
 
Rückfragehinweis:
Heeresgeschichtliches Museum/ Militärhistorisches Institut Abteilung Marketing & Besucherbetreuung
Telefon: +43 79 561 10 60 231
Sonntag, 8. April 2012

Erdäpfelgulaschessen beim Pionierwirt

Großer Erfolg

Über 50 Liter Erdäpfelgulasch produzierte der Pionierwirt für seine Gäste.

Wie es "gemundet" hat zeigen die Bilder:

Sonntag, 8. April 2012

Feuerwehrauszeichnung für Wilfert und Stimpfl

Für Verdienste um den Wasserdienst geehrt

Im Rahmen der Siegerehrung des NÖ Landes- Wasserdienstleistungsbewerbes 2010 in Krems wurden OStv Michael Wilfert und OWm Joachim Stimpfl, PzPiKp/PiB 3 aus Mautern, für ihre Verdienste um den NÖ Feuerwehr-Wasserdienst mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet.

Der Pionierbund gratuliert.

Sonntag, 8. April 2012

PiB 3 : Feldzeichen übergeben

Obert Koller nun auch formell Kommandant

In einem Festakt in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste hat am 2.9.2010 Oberst Reinhard Koller, MSD das Feldzeichen des Pionierbataillons 3 aus der Hand des Brigadekommandanten Bgdr. Mag. Anton Wessely übernommen.

Zur Erinnerung an seine Dienstzeit beim PiB 3 erhielt Obst dG Mag. Wolfgang Luttenberger,MSS (Hubschrauberpilot) einen "Piloten" mit Schuh!

Der Pionierbund Krems Mautern dankte Herrn Oberst Luttenberger mit dem GM Franz - HERBERT - Anker.

Sonntag, 8. April 2012

40 Jahre 6 1/2 EF Pioniere in Krems

Erinnerungen von Peter Juster

Einfach zum Nachlesen!

Das war die 3. Pionierboot-Regatta

Er-HEBT 22 ist Online

8. April 2012

zum downloaden